Springerkräfte

  • Deren Einsätze finden in allen Kitas im Verbund statt
  • Die Mitarbeitenden im Springerpool werden direkt im Trägerbüro verwaltet (also auch die Urlaubs- und Fortbildungsplanung)
  • Auch die Unterweisungen und Jahresgespräche werden von der pädagogischen Gesamtleitung durchgeführt
  • Einrichtungsspezifische Informationen sind durch die Leitung vor Ort am ersten Einsatztag mitzuteilen
  • Die Anforderung eines Mitarbeitenden richtet die Leitung an die pädagogische Gesamtleitung mit der Info, wer ab wann und wie lange vertreten werden soll
  • Die Koordination der Springerkräfte erfolgt über Frau Wagner und Frau Kolar
  • Die Springerkräfte erhalten zu Beginn eine Mappe mit folgendem Inhalt:

1. persönliches Begrüßungsschreiben

2. Stellenbeschreibung

3. Übersicht Kontaktdaten

4. Persönlicher Urlaubs- und Abwesenheitskalender

  • Die Springerkräfte sind nicht in KitaPlus hinterlegt. Somit erfolgt die Dokumentation der Urlaubs- und Abwesenheitszeiten in Papierform.
  • Erkrankt die Springerkraft ist das durch die Kita- Leitung der jeweiligen Einsatzkita zu dokumentieren. Eine Information an das Trägerbüro ist nicht notwendig. Krankmeldungen werden mit dem Hinweis „In Kalender erfasst“ an das Trägerbüro weitergeleitet.
  • Während des Einsatzes ist ein üblicher Stundennachweis (siehe KitaPlaus) durch die Leitung zu führen.
  • Die Leitung führt der Dauer des Einsatzes angepasst ein Abschlussgespräch. Dies ist für die eigene Dokumentation zu protokollieren.
  • So bald ein Einsatzzeitraum feststeht werden die Eltern über die „Elterninfo“ über den Einsatz informiert. Ebenfalls gibt es eine Information/ Vorstellung der Springerkraft als Aushang.
  • Regelmäßig findet die sogenannte „AG Springer“ im Trägerbüro statt. Hierfür ist die Springerkraft freizustellen.
  • Am Betriebsausflug kann die Springerkraft in der derzeitigen Einsatz- Kita teilnehmen.

 

Zurück
Copyright ©2023