x Bewerbungsverfahren beim Verbund

Verfahrensablauf Bewerbungen

(Beruhend auf der Vereinbarung „Gute Teams machen gute Arbeit“)

Bewerbungen pädagogischer Fachkräfte:

  • Bewerbungen (Papierform oder digital) werden generell direkt an die pädagogische Gesamtleitung weitergereicht; sollte die Bewerbung über die Kita kommen, ist ein kurzes Statement zum Sachverhalt schriftlich beizufügen
  • Es erfolgt eine kurzfristige Einladung zum Vorstellungsgespräch bei der pädagogischen Gesamtleitung
  • Anschließend erfolgt eine Weitervermittlung zu einem eintägigen Hospitationstermin in Absprache mit der Kita-Leitung; die pädagogische Gesamtleitung lässt der Kita-Leitung die Bewerbungsunterlagen in digitaler Form zukommen; parallel erhält die / der Bewerber*in eine Info zur Kontaktaufnahme von der pädagogischen Gesamtleitung
  • Nach der Hospitation erfolgt eine Rückmeldung der Kita-Leitung an die pädagogische Gesamtleitung und eine Abstimmung über die weitere Vorgehensweise
  • Bei Bedarf erfolgt die Vertragsvorbereitung und die Beauftragung zum Vertrag über die pädagogische Gesamtleitung an die Personalabteilung des Verwaltungsamts

Bewerbungen von Berufspraktikanten*innen, die in einer Einrichtung des Verbunds ihr Praktikum absolvieren:

  • Hier erfolgt über die Kita-Leitung ein kurzes schriftliches Statement zu der Bewerbung an die pädagogische Gesamtleitung

Bewerbungen von externen Berufspraktikanten*innen / Duale Auszubildende:

  • Bewerbungen (Papierform oder digital) die über die Kita kommen, sind mit einem kurzen Statement zum Sachverhalt schriftlich an die pädagogische Gesamtleitung weiterzuleiten; ist die / der Bewerber*in bekannt, ist die Einschätzung der Leitung nach der Prüfung der Bewerbungsunterlagen durch die pädagogische Gesamtleitung, für die Einstellung beim Verbund ausreichend (Vorstellungsgespräch und Hospitation in der Kita sind ausreichend)
  • Handelt es sich um eine Initiativbewerbung direkt beim Verbund, erfolgt die Weitervermittlung zum Hospitationstermin in Absprache mit der Leitung; hierfür lässt die pädagogische Gesamtleitung die Bewerbungsunterlagen der Leitung in digitaler Form zukommen; parallel erhält die / der Bewerber*in eine Info zur Kontaktaufnahme von der pädagogischen Gesamtleitung
  • Nach der Hospitation und dem Vorstellungsgespräch in der Kita ist die Entscheidung der Leitung ausreichend; es erfolgt eine Info und die weitere Abstimmung mit der pädagogischen Gesamtleitung

Zu beachten beim Berufspraktikum:

  • Die Schulen haben unterschiedliche Vorgehensweisen die Vertragsgestaltung betreffend: Kooperationsvereinbarungen (= Vordruck der Schule) können meist von der Leitung unterschrieben werden; ein Exemplar davon wird an die pädagogische Gesamtleitung weitergeleitet;

Arbeitsvertrag (kein Vordruck von der Schule); hierfür benötigt die pädagogische Gesamtleitung zur Vertragsbeauftragung eine Schulbescheinigung

Ergänzungen:

  • Zugehörigkeit zur Kirche (ACK-Kirche): bei der Ausbildung ohne (außer Austritt!) Zugehörigkeit möglich; eine Weiterbeschäftigung ist möglich, allerdings dann mit der Zugehörigkeit zur Kirche;
  • Versetzungsanträge sind intern möglich, allerdings nicht von heute auf morgen; hierzu bedarf es einer Information an die pädagogische Gesamtleitung;
Zurück