Ablauf Coronameldungen

Wenn Ihnen ein positives Schnelltestergebnis / PCR Ergebnis mitgeteilt wird,
empfiehlt sich die Nutzung dieser
Tabelle
um den Überblick zu bewahren.


Positiver Schnelltest 

Bei positiven Selbsttests (dazu zählen Lollitests des DRK) müssen sich Mitarbeitende und auch Kinder bei einer offiziellen Teststelle mit einem PoC Test (Schnelltest der offiziellen Stelle) und einem PCR Test testen lassen. So der PoC Test positiv ist, muss die Kita sofort informiert werden. Bis zum Vorliegen des PCR Ergebnisses gilt die häusliche Absonderung.

 

Bei positivem PoC Test:

Informieren Sie nun alle Mitarbeitenden und Eltern, welche in den vergangenen 48 Stunden Kontakt zur Person mit positivem PoC Test hatten darüber, dass diese sich aufgrund der aktuellen Coronaverordnung unverzüglich in häusliche Absonderung begeben müssen, so sie nicht geimpft oder genesen sind. Sind die Personen nicht telefonisch zu erreichen, nutzen Sie den passenden Absatz diese Vorlage. Die betroffenen Kinder werden bis zur Abholung abgesondert.

Im nächsten Schritt informieren Sie mit diesem Schreiben alle Erziehungsberechtigten der Einrichtung per E-Mail. Kopieren Sie sich hierzu den jeweils zutreffenden Text.

 

Beachten Sie, Sie dürfen keine Information darüber geben, um welche Person es sich handelt. Auch nicht, ob ein Kind oder ein Erwachsener betroffen ist!

 

Im nächsten Schritt erfolgen folgende Meldungen:

positiver POC Test (offizielle Teststelle)

  • Das Gesundheitsamt per Fax mit dieser Vorlage  – Verdacht (hier personalisiert!)
  • Das Land per Mail mit dieser Vorlage an kita-mz@lsjv.rlp.de in cc steffi.werner@ludwigshafen.de; traeger@evkitalu.de – speichern Sie sich diese Meldung unbedingt ab, da diese bei Bestätigung des Verdachts wieder verwendet werden muss. (ohne Namen – Datenschutz!)

Achtung – Durch zuständiges Gesundheitsamt: immer nein, da das Gesundheitsamt in diesen Fällen die Einrichtung nicht schließt! Sollte nicht ausreichend Personal zum Betrieb der Kita zur Verfügung stehen, so schließt die Einrichtung aufgrund des Maßnahmenplans bei Personalunterschreitung.

 

positiver PCR Test

  • Informieren Sie die Kontaktpersonen – ggf. werden diese nun zu Verdachtspersonen durch einen positiven Schnelltest- mit dem entsprechenden Text aus dieser Vorlage.
    -> Das Berechtigungsschreiben erhalten die Kontaktpersonen nur in ausgedruckter Form!
  • Das Gesundheitsamt per Fax mit dieser Vorlage  – Erkrankung
  • Das Land mit der zuvor gespeicherten Meldung bzw. mit dieser Vorlage per Mail an kita-mz@lsjv.rlp.de  in cc steffi.werner@ludwigshafen.de; traeger@evkitalu.de

Achtung – Durch zuständiges Gesundheitsamt: immer nein, da das Gesundheitsamt in diesen Fällen die Einrichtung nicht schließt!

  • An die Mailadresse Covid19Einrichtungen@kv-rpk.de verschicken Sie diese Vorlage.
  • Erstellen Sie ggf. eine Unfallmeldung über KitaPlus, so davon auszugehen ist, dass sich die betroffenen Person innerhalb der Einrichtung infiziert hat. Geben Sie hierzu an, dass es bereits einen positiven Fall gab oder es sich um ein Ausbruchsgeschehen handelt.
  • Informieren Sie nun die Eltern der Einrichtung mit dem entsprechenden Text aus dieser Vorlage.

Das Gesundheitsamt wird nun Kontakt mit der Einrichtung aufnehmen und über den weiteren Ablauf entscheiden.

Da eventuell mit weiteren Meldungen zu rechnen ist, ist es ratsam alle nun folgenden Meldungen am Ende des Arbeitstages zu verschicken.